Spielbericht vom Wochenende 04/05.09.2010

HSG Nordsaar – 1. Herrenmannschaft 31:24 (13:11)

Zum Auftakt in die neue Saison 2010/2011 mußte unsere 1. Herrenmannschaft am vergangenen Samstag bei der HSG Nordsaar antreten.

Die Vorzeichen standen schlecht. Hatte man das Hinspiel der letzten Saison mit 37:14 verloren. Doch unsere Mannschaft hat sich weiterentwickelt. Mit einer guten Abwehrleistung hielt man in der 1. Halbzeit dagegen und konnte im Angriff einige schöne Spielzüge erfolgreich abschließen. Mit einem 13:11 Halbzeitergebnis ging es in die Pause.

In der 2. Hälfte des Spiels schlichen sich bei unserer Mannschaft mehrere unnötige Fehler im Angriffsspiel ein und so kam die HSG Nordsaar durch schnelle Gegenstöße zu einfachen Toren. Die Mannschaft aus Nordsaar konnte so ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen und gewann zum Schluß mit 31:24.

 

HCÜ weibl. C-Jugend : JSG Süd-Ostsaar        18 :15
Mit einem hart erkämpften Sieg startete unsere weibl. C-Jugend in die Saison.In der ersten Halbzeit lagen wir ständig mit 1 bis 2 Toren zurück. Dies lag vor allem an Abstimmungsproblemen in der Abwehr, zahlreichen verpatzten Torchancen und schlechtem Zusammenspiel. Zur Halbzeit stand es 8 : 9 für die JSG. Erst Mitte der zweiten Halbzeit schaffte es die Mannschaft, sich mit 5 Toren abzusetzen, die JSG kam noch einmal bis auf 3 Tore heran, aber die Mädels kämpften und gaben den Sieg nicht mehr aus den Händen. In diesem Spiel wurde deutlich, dass der Kampfgeist stimmt, aber am Zusammenspiel dieser neu formierten Mannschaft muss noch gearbeitet werden.
(HK)

Fazit: In diesem Spiel wäre für unsere Mannschaft mehr drin gewesen. In den nächsten Spielen müssen wir die Fehler aus der 2. Halbzeit abstellen. Auf die gezeigte Leistung kann man aber weiter aufbauen und wenn die Mannschaft kontinuierlich diese Leistung abrufen kann, wird man mit dem Abstieg in diesem Jahr nichts zu tun haben.

Im nächsten Spiel, am kommenden Samstag, empfängt unsere 1. Mannschaft den Aufsteiger aus der Verbandsliga den TV Kirkel. Die Mannschaft hofft auf eine zahlreiche Unterstützung ihrer Fans. (A.H.)

Damenmannschaft – TBS Saarbrücken 15:34

männliche A-Jugend - HC Fischbach 37 : 14

Einen gelungenen Saisonstart feierte unsere männliche A Jugend am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den HC Fischbach. Die Jungs von Trainer Martin Osbild spielten schon in der 1. Halbzeit überlegen, vergaben aber noch viele Angriffsaktionen überhastet oder durch einen überschnellen, unkonzentrierten Abschluß. Oft fehlte der nötige Druck auf die Abwehr. Auch in der Abwehr stimmten die Absprachen noch nicht richtig, so dass Fischbach zu recht einfachen Toren kam. Dennoch beherrschte man das Spiel und ging mit 15 : 9 in die Pause.

In der 2. Halbzeit agierte die Osbildtruppe dann zielstrebiger, die Abwehr um unsere beiden guten Torhüter ließ nur noch 4 Tore zu. Im Angriff wurde druckvoll agiert und mit schönen Kombinationen und schnellen Gegenstößen wurde Fischbach regelrecht überrollt. Am Ende stand ein ungefährdeter 37:14 Erfolg. (A.S.)

Deutlicher Sieg der weiblichen B-Jugend gegen Birkenfeld.

Weibl. B-Jugend - TV Birkenfeld 28:10

Das erste Heimspiel der Saison konnte unsere Mannschaft für sich entscheiden. Nach der schlechten Leistung im letzten Spiel konnte sich die Mannschaft richtig gut motivieren und zeigte ein gutes Spiel. Jede Spielerin hat sich gesteigert und eine gute Leistung abgeliefert. Angepeitscht von den zahlreichen Zuschauern wurde druckvoll im Angriff agiert und durch schnelle Kombinationen schöne Treffer erzielt. Durch aggressive Abwehrarbeit zwang man den Gegner zu Fehlpässen, was wiederum durch Gegenstöße genutzt werden konnte. Auf dieser Leistung läßt sich nun aufbauen. Es gilt zu hoffen, dass der Schwung mit ins nächste Spiel mitgenommen werden kann. Einziger Wehrmutstropfen war die teilweise mangelhafte Chancenauswertung. Daran gilt es in kommender Woche wieder zu arbeiten. (K.R.)

Merzig-Hilbringen – männl. D-Jugend 12 : 27

Das Ergebnis sagt eigentlich schon alles aus. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte uns zum Sieg. Jungs, für das 1. Spiel der Saison waren wir alle sehr zufrieden! Wenn Ihr im Training noch konzentrierter mitarbeitet, wird das Euren Spielen nur zugute kommen.
Es spielten: Sven Laube, Jens Dolibois, Fabian Eberhardt, Martin Fischer, Philipp Gotzen, Jeremy Greer, Valentin Heiser, Vitali Kolmakov, Tim Lorson, Cedric Müller, Leon Rohe, Felix Schuder und Jannis Sevenich.
Wir wünschen Euch viel Spaß in dieser Saison, Eure Trainer Roland und Werner. (W.E.)

Männl. B- Jugend HC Überherrn- HSV Merzig- Hilbringen 44:13

Auch im zweiten Spiel dieser Saison der neuformierten männl. B- Jugend konnten wir einen klaren Sieg einfahren. Gegen einen überforderten Gegner ließ die Gegenwehr schon nach ca. 1o Minuten merklich nach und

im Gegensatz zum letzten Spiel hielten wir den Druck über das ganze Spiel aufrecht und ließen nie einen Zweifel an der Höhe dieses Sieges aufkommen.
Alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit den bisher gezeigten Leistungen sollte die Mannschaft sich eigentlich in der Oberliga beweisen können, wichtig für uns ist aber die Weiterentwicklung aller einzelnen Spieler. Diese ist in allen Spielen zu erkennen. (B.S.)

 

HC Fischbach - männl. C- Jugend SG Überherrn/ Fraulautern 21:34
Im ersten Spiel unserer neuformierten Spielgemeinschaft zeigte die Mannschaft phasenweise das große spielerische Potenzial das in den einzelnen Spielern steckt. Nach starkem Beginn mit schnell herausgespielten 6:0 Vorsprung ließ die Konzentration nach, so das der Gegner bis zur Halbzeit auf 16:11 verkürzen konnte.
In der zweiten Hälfte wurde nach einer aufrüttelnden Halbzeitansprache besonnener und konzentrierter zu Werke gegangen und ein zum Schluß doch deutlicher Auswärtssieg nach Hause gefahren.
Mit weiterem intensiven Training wird von dieser Mannschaft in der Saison 2010/11 noch viel zu Erwarten sein. (B.S.)

 

HCÜ weibl. C-Jugend : JSG Süd-Ostsaar        18 :15
Mit einem hart erkämpften Sieg startete unsere weibl. C-Jugend in die Saison.In der ersten Halbzeit lagen wir ständig mit 1 bis 2 Toren zurück. Dies lag vor allem an Abstimmungsproblemen in der Abwehr, zahlreichen verpatzten Torchancen und schlechtem Zusammenspiel. Zur Halbzeit stand es 8 : 9 für die JSG. Erst Mitte der zweiten Halbzeit schaffte es die Mannschaft, sich mit 5 Toren abzusetzen, die JSG kam noch einmal bis auf 3 Tore heran, aber die Mädels kämpften und gaben den Sieg nicht mehr aus den Händen. In diesem Spiel wurde deutlich, dass der Kampfgeist stimmt, aber am Zusammenspiel dieser neu formierten Mannschaft muss noch gearbeitet werden.
(HK)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!