Spielbericht vom Wochenende 13/14.11.2010

HC Dillingen/Diefflen - 1. Herrenmannschaft 34:29 (22:15)


Am Sonntagnachmittag trat unsere Mannschaft beim HC Dillingen/Diefflen an.

Wie schon eine Woche zuvor gegen den TV Merchweiler lief bei unserem Team nichts zusammen. Im Angriff wurden zu viele Chancen vergeben und in der Abwehr hielt man nicht dagegen. So konnte der HC Dillingen über ein 3:1 auf 7:2 davonziehen. Nach einer frühen Auszeit durch Trainer Achim Jung, lief es zuerst im Angriff wieder ein wenig besser und der HCÜ konnte 11:8 verkürzen. Doch gegen Ende der 1. Halbzeit verfiel man wieder in das alte "Leid". Der HCD nutzte seine Chancen und konnte so zwischenzeitlich 3 und 4 Tore in Folge erzielen. So ging man mit 22:15 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit lief es bei unserem Team ein wenig besser und man konnte bis auf 3 Tore zum zwischenzeitlichen 24:21 herankommen. Doch anstatt das jetzt ein Ruck durch die Mannschaft geht um dieses Spiel noch einmal zu drehen, spielte man im Angriff einfach zu harmlos. Der HC Dillingen/Diefflen legte nun eine Torfolge von 6 Toren zum 31:22 ein und das Spiel war gelaufen. Zwar konnte unsere Mannschaft das Ergebnis noch einmal etwas korrigieren, aber mit dieser Leistung war an diesem Tag einfach nicht mehr drin.

An dieser Stelle ein Dank an die mitgereisten Fans, die uns bei diesem Spiel unterstützten.(A.H.)

Männl. C-Jugend – TuS Elm/Sprengen 31:27

Zu Gast beim Tabellenvierten mussten wir heute mit Phillip Sauder und Thomas Jung gleich auf zwei torgefährliche Spieler verzichten. So begannen wir ungewohnt nervös. In der Abwehrarbeit konnten wir leider nicht ganz an die hervorragende Leistung der letzten Partien anknüpfen. Dennoch ließen wir zu keiner Spielminute eine Führung der Gastgeber zu. Erfreulich war, dass die verbleibenden Spieler schließlich den Mut fanden. Initiative zu ergreifen und Verantwortung zu übernehmen und wieder einmal konnten sich sämtliche Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. So kamen wir am Ende zu einem zwar unnötig knappen, jedoch nie gefährdeten 31:27 Auswärtssieg. Ein besonderer Dank geht an Robin Malsac,der heute in seinem ersten Spiel mit dieser Mannschaft eine sehr ansprechende Leistung zeigte und an Marc Jung von der Fraulauterner D-Jugend, der als Aushilfe trotz eines nachfolgenden eigenen Spieles nicht weniger engagiert war. Jungs, ihr habt gezeigt, dass es auch mal ohne Bestbesetzung geht!

Es spielten: Joshua Wiltz (Tor),Leonard Düpre (7), Jannis Poncelet (8), Robin Malsac (3), Mirco Mirold (6), Lukas Herms (4), Nicholas Balthasar (3), Marc Jung (3). (B.S.)

2. Herrenmannschaft – MSG HF Untere Saar V 26:27

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!