Spielbericht vom Wochenende 15/16.01.2011

Unglückliche Niederlage unserer 1. Herrenmannschaft gegen den HC Fischbach

1. Herrenmannschaft – HC Fischbach 29:31 (10:14)

 

Am Samstagabend hatte unsere 1. Herrenmannschaft den Tabellensechsten aus Fischbach zu Gast. Trotz der zurzeit schwierigen Parkplatzsituation fanden noch ca. 50 Zuschauer den Weg in die Adolf-Collet-Halle.

In der 1. Halbzeit kam der HC Fischbach besser ins Spiel. Auf Überherrner Seite wurde im Angriff zu viel über Einzelaktionen versucht und zu überhastete Abschlüsse führten dazu, daß der gegnerische Torwart zu einfachen Paraden kam und einige Torchancen unserer Mannschaft zu Nichte machte. So führte der HC Fischbach zu Halbzeit mit 10:14.

Die 2. Halbzeit begann so, wie die 1. Halbzeit endete. Zu wenig wurde versucht über einfache Spielzüge zum Torerfolg zu kommen. Statt dessen versuchte jeder das Spiel durch Einzelaktionen zu gewinnen, was aber mißlang. Der HC Fischbach konnte sich zwischenzeitlich mit einem 6 Tore-Vorsprung auf 20:26 absetzen.

In der 49. Spielminute dann eine Auszeit des HC Fischbach. Dies wurde durch Trainer Achim Jung genutzt, die Mannschaft auf die letzten Spielminuten einzuschwören um doch noch einmal alles zu versuchen, um das Spiel herum zu reißen. Diese Ansprache zeigte Wirkung. Der HC Überherrn begann nun endlich zu kämpfen. Tor um Tor kam unser Team heran und so stand es in der letzten Spielminute bei eigenem Ballbesitz 29:30 für den HC Fischbach. Der Angriff wurde gespielt und unser Kreisläufer kam zu einer guten Tormöglichkeit. Doch das Glück auf einen Ausgleich war dem HC Überherrn verwehrt. Der Ball wurde durch den Torwart des HC Fischbach pariert und im Tempogegenstoß konnte das Team um Trainer Recktenwald den Schlußpunkt zum 29:31 setzen.

Fazit des Spiels: Hätte unsere Mannschaft sich frühzeitig auf ihre eigenen Stärken berufen, wäre an diesem Abend bestimmt mehr drin gewesen. Es reicht nicht aus nur einen gewissen Teil des Spiels zu kämpfen. Die gezeigte Leistung gegen Ende der 2. Halbzeit muß über die gesamte Spielzeit gezeigt werden. Nur so kann man in dieser Klasse überstehen. Und das der HC Überherrn es kann, hat er ab der 49. Spielminute an diesem Abend gezeigt. Nun gilt es im Training weiter zu arbeiten, um am nächsten Samstagabend gegen den Tabellenersten der DJK Nordsaar Paroli bieten zu können.

Ein Lob an dieser Stelle an Niklas Tull der sein 1. Spiel in der 1. Herrenmannschaft absolviert hat und dabei 3 Tore erzielen konnte. (A.H.)

Es spielten: Dirk Schmadel, Andreas Häcker, Markus Remark, Benjamin Sauder (6), Domenic Theobald (8), Dirk Heller (5), Stephan Muller (4), Tobias Mersdorf (1), Nicolas Poncelet (2), Niklas Tull (3).

 

Männl. B-Jugend – SG Elm/Sprengen/Bous/Wadgassen 37:34

 

Etwas ersatzgeschwächt hatten wir die SG Elm Sprengen Bous Wadgassen zu Gast. Hatten wir das Hinspiel noch klar dominiert, so entwickelte sich heute von Anfang an ein offener Schlagabtausch. Zwar hielten wir beständig einen 2 Tore Vorsprung, konnten uns aber nie entscheidend absetzen. Verantwortlich hierfür war vor allem ein nachlässiges Abwehrverhalten, wodurch die Gäste immer wieder zu einfachen Torerfolgen kamen. Im Angriff wurde zu wenig der Ball laufen gelassen und zu schnell der Abschluss gesucht. Ein Kompliment geht auch an die Gastmannschaft, die niemals die Zügel locker ließ und eine kämpferisch starke Leistung zeigte. In einer fair geführten Partie waren wir schließlich froh, dass wir mit dem Schlusspfiff einen hart erkämpften Heimsieg verbuchen konnten. (B.S.)

Es spielten: Joshua Wiltz (Tor),Leonard Düpre (2),Phillip Nagel,Phillip Sauder (4),Mirco Mirold (1),Jannis Poncelet (3),Dominic Greer (1),Alexander Sauder (11),Sebastian Weisenseel (14)

 

Männl. D-Jugend - HC Schmelz 30:13

 

Am letzten Wochenende hatten wir den HC Schmelz zu Gast, der bis zu diesem Zeitpunkt nur eine Niederlage hinnehmen musste. Doch von Anfang an gingen wir hochkonzentriert ins Spiel. Zur Halbzeit führten wir schon mit 16:9 Toren. In der zweiten Spielhälfte hielt die Konzentration und das Spiel wurde mit 30:13 Toren gewonnen. Ein Dankeschön an Anika Bales und Valentin Heiser, die uns wegen Spielermangels unterstützten. Die Fortschritte und der Zusammenhalt der Mannschaft sind nicht zu übersehen. Bei noch mehr aktiver Beteiligung am Training wird das noch besser. (Werner und Roland)

 

Männliche A Jugend mit glücklichem Sieg

männliche A-Jugend – TV Homburg  35 : 33


Am Sonntagabend hatte unsere Mannschaft den TV Homburg zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Während Homburg durch variables Spiel vor allem über Außen und den Kreis zu Toren kam, waren es bei unserer Mannschaft vor allem Nico Poncelet und Alex Sauder, die aus dem Rückraum sicher trafen. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit konnte sich unsere Mannschaft etwas absetzen. Mit 20:16 wurden die Seiten gewechselt. In der 2. Hälfte stellte Homburgs Trainer Steffen Ecker um. Er ließ beide Rückraumschützen Mann decken. Jetzt machte sich das Fehlen von Lukas Fischer und Jonas Speicher bemerkbar. Tobias Mersdorf  gelangen einige schöne Anspiele, die Yanic Dolibois vor allem vom Kreis verwertete. Aber viele eingeübte Spielzüge liefen nicht und in der Abwehr machte man Homburg das Torewerfen einfach. So schmolz der Vorsprung und kurz vor Schluss konnte Homburg zum 33:33 ausgleichen. Mit Glück konnte die Osbildtruppe am Ende einen 2 Toresieg einfahren.

Es spielten: Dominik Robert (TW), Bastian Adam (TW), Nicolas Poncelet (12), Alexander Sauder (7), Yanic Dolibois (7), Tobias Mersdorf (3), Sebastian Weisenseel (3), Tobias Braun,  Niklas Tull (2), Benedikt Buchheit (1) Jonas Schumacher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!