Spielbericht vom Wochenende 05/06.02.2011

1. Herrenmannschaft trotz Niederlage mit altem tollem Kampfgeist

1. Herrenmannschaft – SV 64 Zweibrücken II 27:38 (13:17)

Die Einstellung, der Kampfgeist und die Einsatzbereitschaft hat gestimmt. Darin waren sich alle, nach dem Spiel gegen den SV Zweibrücken II einig. Trotzdem unterlag unsere 1. Mannschaft dem Gast aus der Pfalz mit 27:38.

Die Vorzeichen zu diesem Spiel standen zuerst nicht gut. Verletzungs- und berufsbedingt konnte der HC Überherrn nur auf zwei Feld und zwei Torhüter der 1. Mannschaft zurückgreifen. Aufgefüllt wurde das Team um Trainer Achim Jung durch Spieler der männl. A-Jugend, denen man an dieser Stelle ein großes Dankeschön aussprechen muß.

Der Anfang des Spiel gehörte eindeutig dem HC Überherrn. Über ein 2:0 und ein 5:2 konnte man sich bis zur Mitte der 1. Halbzeit auf ein 8:5 absetzen. Doch der SV Zweibrücken steckte nicht auf und konnte, auch aufgrund von einer doppelten Zeitstrafe gegen unsere Mannschaft, zum 9:9 ausgleichen und bis zur Halbzeitpause sogar mit 4 Toren in Führung gehen. Beim Stand von 13:17 wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit konnte der SV Zweibrücken durch schnelles Spiel seinen Vorsprung kontinuierlich weiter ausbauen. Der HC Überherrn versuchte zwar bis zum Schluss dagegen zu halten, mußte aber dem schnellen Spiel und den fehlenden Auswechselmöglichkeiten Tribut zollen. So mußte man sich letztendlich dem Gegner mit 27:38 geschlagen geben.

Fazit des Spiels: In diesem Spiel hat die Einstellung bei jedem Spieler gestimmt. Durch eine hohe Einsatzbereitschaft und großer Kampfgeist konnte man dem Gegner aus Zweibrücken das Leben schwer machen. Die gezeigte Leistung honorierten auch die anwesenden Zuschauer, die die Mannschaft trotz der Niederlage mit Applaus verabschiedeten. Spätestens jetzt müßte jedem klar geworden sein, dass es nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem unbedingten Willen ein Spiel zu gewinnen funktionieren kann, obwohl es an diesem Abend leider nicht ganz gereicht hat. (A.H.)

Es spielten: Dirk Schmadel, Andreas Häcker, Benjamin Sauder (8), Dirk Heller (7), Niklas Tull (3), Christian Krammes, Benedikt Buchheit (1), Janic Dolibois, Lukas Fischer (8).

Weibliche B - Jugend siegt in Birkenfeld 21:12

Das Spiel bot weniger Licht und Schatten. Insgesamt reichte unserer Mannschaft 20 Minuten (verteilt auf zwei Halbzeiten) gegen einen beherzt kämpfenden Gegner um das Spiel zu entscheiden. In dieser zeit ließen unsere Mädels ihr Potential aufblitzen und zeigten einige sehenswerte Kombinationen. Der Rest des Spiels war nicht gerade ein Augenschmaus. Viele technische Fehler, verworfene Bälle und Unkonzentriertheiten machten einen höheren Sieg nicht möglich. Viel mehr ist dazu nicht zu sagen. Es wäre wünschenswert, wenn im nächsten Spiel mal konzentrierter zur Sache gegangen wird. (K.R.)

03.02.11 TUS Riegelsberg - weibl. C-Jugend 20 : 35
05.02.11 weibl. C-Jugend - TUS Riegelsberg 32 : 14

 

In beiden Spielen war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Aufgrund dessen, dass wir nicht in der gewohnten Mannschaftsaufstellung auf's Spielfeld gingen, sondern auf den Positionen variierten, fanden wir in beiden Partien zu Anfang nur schleppend in's Spiel. Nach ca. 15 Minuten Spielzeit hatten sich die Spielerinnen jedoch zurecht gefunden und es wurden von allen Positionen Tore erzielt. Auch unsere Torfrau Caroline zeigte immer wieder glänzende Paraden. Jetzt heißt es, gegen Merchweiler noch einmal das Selbstvertrauen aller Spielerinnen zu stärken und ein schnelles Spiel zu üben, damit wir gegen Marpingen möglichst auf allen Positionen Durchsetzungsvermögen zeigen und ein gutes Zusammenspiel garantiert ist.
Heidi und Kerstin

JSG Bous/Wadgassen – SG Überherrn/Fraulautern (männl. C-Jugend) 14:41

Es war schön mit anzusehen, wie Trainingsinhalte umgesetzt wurden. Die Kritik am mangelnden Abwehrverhalten der letzten Begegnung, hatte sich offensichtlich jeder zu Herzen genommen. Aus einer sicher stehenden und gut arbeitenden Abwehr heraus konnten wir immer wieder mit schönen Kombinationen und schnell vorgetragenen Gegenstößen zum Torerfolg kommen. Jedem Einzelnen war die Freude am Spiel anzusehen und so konnte wir in dieser vom Schiedsrichter sehr gelassen geleiteten und überaus fairen (keine Zeitstrafen, keine Siebenmeter, keine gelben Karten) Partie, einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren. Spätestens heute dürften die letzten Zweifler am Nutzen einer Spielgemeinschaft überzeugt sein. Gleichzeitig untermauerten wir auch unsere Ambitionen, in der nächsten Saison höherklassig zu spielen. Nicht nur vor diesem Hintergrund ist es schön, dass sich in die Reihen der mitreisenden Unterstützer, immer mehr die roten Jacken der Freunde aus Fraulautern mischen. (B.S.)

TV Losheim II – 2. Herrenmannschaft 20 : 21 (9:11)

 

Am Sonntag trat die Zwote in Losheim mit dem Wissen den Gegner im Hinspiel sicher beherrscht zuhaben an. So ging man ins Spiel. Es wurden gute Aktionen gezeigt aber auch Bälle leichtfertig vergeben. Die Halbzeit endete mit einer Führung des HC.

Anfang der zweiten Halbzeit wurde ohne Druck und Mumm gespielt. Gute Chancen und Bälle wurden einfach weggeworfen. So konnte Losheim mit drei Toren in Führung gehen. Team Time-Out. Die Mannschaft zurecht gewiesen und neu Eingestellt und die Mannschaft spielte wieder.
Der Sieg war verdient. Mit einem Sieg im Lokalderby gegen Bous am nächsten Samstagabend in der Adolf-Collet-Halle könnte die Mannschaft weiter ins Mittelfeld rücken. (R.H.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Kasha Felch (Freitag, 03 Februar 2017 05:16)


    I delight in, result in I discovered exactly what I used to be taking a look for. You've ended my 4 day long hunt! God Bless you man. Have a nice day. Bye

  • #2

    Cyndy Maly (Montag, 06 Februar 2017 07:54)


    This website was... how do I say it? Relevant!! Finally I have found something that helped me. Appreciate it!

  • #3

    Hobert Brundige (Dienstag, 07 Februar 2017 00:54)


    Ahaa, its nice conversation on the topic of this article at this place at this weblog, I have read all that, so now me also commenting here.

Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!