So

20

Feb

2011

Spielbericht vom Wochenende 19/20.02.2011

1. Herrenmannschaft – TV Birkenfeld 26:25 (11:7)

Am Samstagabend empfing unsere 1. Herrenmannschaft den Tabellennachbarn TV Birkenfeld.

Die seit einigen Spielen ansteigende Form der Mannschaft zahlte sich nun endlich aus.

Der HC Überherrn legte einen guten Start hin und konnte sich über ein 5:1 und 8:4 bis zur Halbzeit auf 11:7 absetzen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, eine sehr gute Abwehrleistung und der unbedingte Willen das Spiel gewinnen zu wollen, zeichneten unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit aus.

Bis zur 40 Spielminute konnte der HC Überherrn seinen Vorsprung verwalten. Beim Stand von 16:13 kamen einige fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung gegen unser Team hinzu und der TV Birkenfeld konnte sich auf 17:17 herankämpfen. Nun ging es hin und her. Mal konnte sich der HC mit 2 Toren absetzen, doch der TV Birkenfeld konnte wieder ausgleichen.

Doch an diesem Abend merkte man der Mannschaft um Trainer Achim Jung an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Am Ende konnte ein wichtiger und verdienter 26:25 Sieg errungen werden.

Fazit des Spiels: In einem, für meine Begriffe, normal geführten fairen Partie, versuchten die Schiedsrichter mit einigen fragwürdigen Entscheidungen dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Normalerweise stelle ich die Leistungen der Schiedsrichter nicht in Frage und äußere mich auch nicht dazu, aber wer das Spiel gesehen hat, hat sich am Ende gefragt, ob die Schiedsrichter etwas gegen den HC Überherrn haben. So wurde gegen unserer Mannschaft insgesamt 12 Zeitstrafen ausgesprochen und gegen den TV Birkenfeld "lediglich" 3. Wenn man nun bedenkt, dass der HC Überherrn fast eine komplette Halbzeit in Unterzahl spielen mußte, ist die Leistung der Mannschaft noch etwas höher einzuschätzen.(A.H.)

Es spielten: Dirk Schmadel, Andreas Häcker, Dominik Robert, Christian Krammes, Lukas Fischer (1), Benjamin Sauder (7), Domenic Theobald (7), Dirk Heller (4), Stephane Muller (6), Nicolas Poncelett, Niklas Tull (1), Yanic Dolibois.

 

männl. C-Jugend – HG Saarlouis II 46:16

Gegen die zweite Welle der Saarlouiser C-Jugend konnten wir mit dem deutlichen 46:16 Sieg das Ergebnis des Hinspieles fast torgenau wiederholen. Sehr erfreulich anzusehen war, dass wir in der Abwehr wieder an die guten zuvor gezeigten Leistungen anknüpfen konnten. Schön auch die Spielfreude ,das Zusammenwachsen als Team und die individuelle Weiterentwicklung jedes Einzelnen. Dies zeigte sich nicht zuletzt in der Tatsache, dass sich wieder einmal jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte. In der Abwehr sicher, im Angriff variantenreich. Diese Mischung lässt für kommende Spiele und die zukünftige Saison Freude aufkommen. Unsrem kurzfristig erkrankten Trainer Jörg Jung wünschen wir gute Besserung. (B.S.)

 

HSV Merzig/Hilbringen - männl. B-Jugend 24:38

 

Trotz der mit Abstand schwächsten Abwehrarbeit der letzten Zeit, gewannen wir am Mittwochabend unser verlegtes Auswärtsspiel in Merzig. In den kommenden Begegnungen werden wir wieder zu alter Form zurückfinden. (B.S.)

 

 

2. Herrenmannschaft - TuS Riegelsberg II 22:20
Dieses Spiel hatte eine Vorgeschichte. In Riegelsberg muss die Mannschaft in Unterzahl antreten. Olli stand im Tor hatte seine Sache sehr gut gemacht und fünf Feldspieler. Der Gegner wurde ganz schön geärgert. Eine Niederlage war Unvermeidlich. So kam es zum Spruch im Rückspiel gewinnen wir.
Am Samstag musste also der Sieg her. Das Spiel begann und man merkte die Zwoote wollte als Sieger vom Platz gehen.Alle setzten sich so unter Druck, so dass klare Chancen nicht genutzt wurden und der Gegner immer wieder dran kam.
In der zweiten Halbzeit ging der TuS Riegelsberg sogar in Führung. Doch Kampf und gutes Zusammenspiel war der Ausschlag zumSieg. Und der Fünfte Platz in der Tabelle der Lohn.
Unserem Torwart Achim alles gute zur Genesung seiner Verletzten Hand und Dank an den Jungen Torwart Domenic für seinen Einsatz. (R.H.)

männl. B-Jugend - HC Schmelz 26:21

Gegen eine robust auftretende Mannschaft aus Schmelz haben wir einen Arbeitssieg eingefahren.Es war den Spielern anzumerken,dass gegen Ende der Saison die doppelte Spielbelastung aus B- und C-,bzw. A-Jugend ihre Spuren hinterlässt.Darüber hinaus verzichteten wir auf zwei Mitspieler, die andere Termine wahrnehmen mussten.vor diesem Hintergrund war die gezeigte Leistung mehr als nur in Ordnung und ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft.

Es spielten:Joshua Wiltz (Tor), Leonard Düpre (1), Dominic Greer, Phillip Sauder (2), Alexander Sauder (8), Sebastian Weisenseel (12), Mirco Mirold (3), Jannis Poncelet, Phillip Nagel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!