Spielberichte 15./16.10.2011

HSV Rhein -Nette Andernach-HSG Fraulautern-Überherrn 31: 27

Männliche A Jugend verliert nach schwacher 1. Halbzeit

Lag es an den 3 Wochen Spielpause, der langen Anfahrt oder dem extrem glatten Hallenboden. Trainer Martin Osbild konnte sich die schwache Leistung seiner Mannschaft in der 1. Halbzeit nicht erklären. Die A Jugend der HSG Fraulautern/Überherrn kam in Andernach gegen den HSV Rhein- Nette von Anfang an nicht in Schwung. Immer wieder scheiterte man mit schlecht vorbereiteten Angriffen am Andernacher Torwart . Die Mannschaft von Jörn Korbusch nutzte dies zu schnellen Gegenstößen und einfachen Toren. Völlig verunsichert agierte Fraulautern/Überherrn daraufhin auch in der Abwehr. Unbedrängt ließ man Andernach kombinieren, bis eine freie Anspielstation gefunden war. So konnte sich Andernach Tor um Tor absetzen. Nach 12 Minuten und einem 6 : 10 nahm Martin Osbild eine Auszeit. Er stellte um und wechselte aus, aber ohne Erfolg. Der notwendige Druck vor allem auf der linken Rückraumseite blieb weiter aus, das schnelle Spiel nach vorne war durch zu viele Ballverluste und technische Fehler gekennzeichnet. Mit einer verdienten 18 : 11 Führung für Andernach ging es in die Pause.

Fraulautern/Überherrn versuchte nach dem Seitenwechsel zu verkürzen, aber immer wieder nahm man sich mit überhasten Aktionen, technischen Fehlern und ungenauem Zuspiel den Vorteil. Andernach konnte auf 23 : 14 davonziehen. Wieder wurde die Abwehr umgestellt. Mit einer offensiveren Deckung gelang es nun den Andernacher Rückraum zu schnellen Abspielen zu zwingen, was zu Fehlern oder überhasteten Abschlüssen führte. Auch im Angriff wurde mit mehr Druck auf die Abwehr agiert. Immer wieder Nicolas Poncelet aus dem rechten Rückraum und Jonas Speicher, gut am Kreis in Szene gesetzt, konnten den Andernacher Vorsprung Tor um Tor verkürzen -   mit 7 bzw 6 Treffern waren sie auch die erfolgreichsten Torschützen an diesem Tag. Auch Patrick Gerath nahm sich im linken Rückraum endlich die Würfe und traf viermal. Die aggressive Abwehrarbeit zahlte sich aus, Andernach erzielte aus dem Spiel kaum noch Tore. Aber 8, zum Teil sehr strittige 7 m Entscheidungen in der 2. Halbzeit hielten die Osbildtruppe auf Distanz. Am Ende konnte Andernach einen 31 : 27 Heimsieg einfahren. Fraulautern/Überherrn zeigte nie sein wirkliches Können. Jetzt gilt es am kommenden Sonntag, 23.10.11 um 17 Uhr in der Adolf Collet Halle gegen den TV Schifferstadt den ersten doppelten Punktgewinn einzufahren, um nicht ganz in der Tabelle abzurutschen.

Es spielten: Dominik Robert, Moritz Krause (Tor), Sebastian Weisenseel (1), Andreas Schmitt, Lukas Fischer (1), Nicolas Poncelet (7), Tobias Braun, Marc Jung (4/2), Christan Jung (2), Alexander Sauder (1), Patrick Gerath (4), Yanic Dolibois (1), Jonas Speicher (6)

HSG 1 verliert Pokalspiel gegen TV Homburg 28:33

 

Gegen den Saarlandligisten aus Homburg musste unsere 1. Mannschaft am Sonntag eine unnötige Niederlage einstecken. Den Zuschauern bot sich eine hart geführte, aber immer faire Partie mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten.

Halbzeit eins gehörte eindeutig den Gästen, die es verstanden aus den zahlreichen technischen Fehlern der HSG Kapital zu schlagen. Die Abwehr der Heimmannschaft fand quasi überhaupt nicht statt und der Gegner konnte teilweise ohne Bedrängnis Tore erzielen. Im Angriff spielten wir nicht energisch genug und unvorbereitete Abschlüsse luden Homburg zu Gegenstößen ein. Somit konnte der TVH einen sichere 11:19 Führung herausspielen. Mit diesem Zwischenstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Wer nun gedacht hat, dass die HSG kampflos untergehen würde, wurde in Halbzeit zwei eines besseren belehrt. Wie ausgewechselt präsentierte sich Fraulautern/Überherrn und es sollte noch eine spannende Partie werden.

Über eine solide Abwehrleistung und immer stärker werdende Torhüter kamen wir zu einigen leichten Toren über erste und zweite Welle. Ein druckvolleres Spiel im Angriff zeigte unseren Spielern die Lücken in der Abwehr der Gäste auf. Durch Spielzüge, aber auch im Spiel Mann gegen Mann kam die HSG zu einigen schönen Treffern. Gegen das erfolgreiche Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreis fand der Saarlandligist kein Mittel. So konnte unsere Mannschaft durch eine starke kämpferische Leistung konnte die HSG Mitte der zweiten Halbzeit auf 22:24 verkürzen (47.). Nun keimte auch bei den Zuschauern wieder Hoffnung auf, jedoch durch fehlende Cleverness in dieser entscheidenden Phase und einiger strittige Schiedsrichterentscheidungen (7Meter Verhältnis von 4:13 gegen uns!!) schafften wir es nicht mehr das Spiel zu kippen. So konnte Homburg am Ende ein sicheres 28:33 für sich verbuchen.

Wenn man das ganze Spiel gesehen hat geht der Sieg für den TV Homburg durchaus in Ordnung. Hätte unsere Mannschaft nicht die komplette erste Hälfte verschlafen wäre trotzdem ein Sieg drin gewesen.

 

1. Runde im Energiscup der männlichen C-Jugend


Unter den Augen von Weltmeister Christian Schwarzer gewannen wir alle drei Begegnungen der ersten Runde im Energiscup.In ansprechender Weise distanzierten wir am Samstagmittag die Teams aus Schmelz, Friedrichsthal und St. Ingbert und konnten uns so souverän für die nächste Runde qualifizieren.

es spielten:Michael Sonntag.Tim Lorson,Jeremy Greer,Jan Laube,Marc Jung, Lukas Herms,Philipp Sauder,Nico Balthasar,Robin Malsac,Felix Schuler,Philipp Gotzen, Martin Fischer

B.S.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Eli Maurin (Mittwoch, 01 Februar 2017 11:35)


    An outstanding share! I've just forwarded this onto a colleague who has been doing a little research on this. And he in fact bought me dinner simply because I stumbled upon it for him... lol. So allow me to reword this.... Thanks for the meal!! But yeah, thanx for spending time to talk about this topic here on your web site.

  • #2

    Arnette Theiss (Freitag, 03 Februar 2017 12:49)


    Hello, i read your blog from time to time and i own a similar one and i was just curious if you get a lot of spam responses? If so how do you reduce it, any plugin or anything you can recommend? I get so much lately it's driving me mad so any support is very much appreciated.

  • #3

    Vince Dashner (Freitag, 03 Februar 2017 13:03)


    That is a good tip especially to those fresh to the blogosphere. Simple but very accurate info� Appreciate your sharing this one. A must read post!

  • #4

    Warner Castillo (Samstag, 04 Februar 2017 19:16)


    Thankfulness to my father who shared with me regarding this webpage, this web site is actually awesome.

  • #5

    Jesenia Thorp (Sonntag, 05 Februar 2017 14:12)


    Today, I went to the beach with my kids. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said "You can hear the ocean if you put this to your ear." She put the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is totally off topic but I had to tell someone!

  • #6

    Damon Trueblood (Montag, 06 Februar 2017 07:51)


    Fantastic goods from you, man. I've consider your stuff previous to and you are just extremely great. I really like what you have received here, really like what you are stating and the way during which you say it. You're making it entertaining and you still care for to keep it smart. I can't wait to read far more from you. This is actually a wonderful website.

  • #7

    Loyd Timm (Dienstag, 07 Februar 2017 11:38)


    I don't even know how I ended up here, but I thought this post was great. I do not know who you are but certainly you are going to a famous blogger if you are not already ;) Cheers!

  • #8

    Carli Surber (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:04)


    This paragraph is really a fastidious one it helps new internet people, who are wishing in favor of blogging.

Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!