03./04.03.12-SPIELBERICHTE-ERGEBNISSE

03./04.03.12-SPIELBERICHTE-ERGEBNISSE

Saarlandliga m B-Jugend:

TuS Brotdorf - HSG Fraulautern/Überherrn: 20 : 28

Am Samstag waren wir zu Gast bei der Tus Brotdorf; einer Mannschaft, mit der wir im Hinspiel zuhause noch unsere liebe Mühe hatten. Besonders den starken Johannes Rauch der Gastgeber konnten wir seinerzeit nur schwer kontrollieren. Dementsprechend war die Ansage in der Kabine: "es gibt keine einfachen Gegner mehr, weil jeder heiß darauf ist, uns zu schlagen...das Spiel müssen wir in der Abwehr gewinnen...wir zeigen von der ersten Sekunde an, dass wir gewinnen wollen..." Tatsächlich waren wir  von Beginn an hellwach. Brotdorf führte in der zweiten Spielminute beim Stand von 1:0 zum ersten und einzigen Mal. Danach konnten wir uns stetig absetzen und hielten einen 5 Tore Vorsprung bis zum Seitenwechsel.  Eine kurze Phase der Unkonzentriertheit beendete Trainer Stephan Hawner rechtzeitig durch deutliche Worte in der Auszeit. Nach Wideranpfiff bauten wir unseren Vorsprung zeitweise auf bis zu 12 Tore aus, und konnten schließlich gegen die niemals aufsteckenden Jungs aus Brotdorf in einer fairen Partie einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren. Gute Besserung wünschen wir dem Brotdorfer Spieler Benedict Schmitt, der mit einer schmerzhaften Knöchelverletzung vom Platz musste.

Es spielten: Moritz Krause und Robin Gergen (beide Tor), Philipp Sauder (6) , Leonard Dupré (2), Lukas Herms (2),Michi Hawner (3),Thomas Jung (6),Philipp Krangemann (8),Cedric Lauer,Jannis Poncelet, Julian Robert

06.03.2012 - Saarlandliga w B-Jugend:

HSG Fraulautern/Überherrn I - HC Dillingen/Diefflen:

Bromelain Cup - Saarlandpokal für w/m AJugend

Vorneweg ein großes Dankeschön an alle Helfer. Das gleiche gilt auch unseren Kuchenspender und die Bäckerei Gergen, Roden!

Erwartungsgemäss hat sich bei der m A-Jugend die HSG Völklingen durchgesetzt - bei der w A-Jugend gewann die JSG DJK Marpingen durch!

 

HSG Völklingen gewinnt Saarlandpokal der männlichen A Jugend
Viele gute und spannende Spiele erlebten die vielen Zuschauer am heutigen Samstag bei Saarland Pokalfinale der männlichen und weiblichen A Jugendmannschaften, dem Bromelain Cup, in der Überherrner Adolf Collet Halle. Den Auftakt machte um 10 Uhr der Bundesligist HSG Völklingen gegen den RPS Oberligisten HG Saarlouis. In einem schnellen, interessanten Spiel konnte die HG Saarlouis lange gut mithalten und unterlag am Ende knapp mit 13 : 16. Da Saarlouis sich erst am letzten Dienstag für das Final Four qualifiziert hatte, konnte das Ligaspiel gegen Rhein – Nette nicht mehr verlegt werden. So musste die HSG auch gleich die nächsten Spiele der männlichen A Jugend austragen. Gegen die JSG HF Illtal, einziger Saarlandligist gaben sich die Jungs von Trainer Ralf Grabowski keine Blöße und siegten standesgemäß 17 : 13. Nach einer Pause von 45 Minuten stand dann das Lokalderby gegen unsere HSG Fraulautern/Überherrn auf dem Programm. Saarlouis erwischte den besseren Start und konnte mit 3 : 1 in Führung gehen. Doch dann kam die HSG ins Spiel. Dominik Robert gewohnt sicher im Tor, gute Anspiele an den Kreis oder schnelle Gegenstöße führten zu schönen Toren durch Jonas Speicher und Marc Jung. So konnte die HSG erstmals mit 5 : 4 in Führung gehen. Die HG Saarlouis setzte nach und konnte wieder zum 6 : 6 ausgleichen. Doch noch vor der Pause stellte Patrick Gerath mit schönen Rückraumknallern die 9 : 7 Pausenführung her. Auch nach der Pause ließ die Osbildtruppe nicht locker, weiter waren es Marc Jung und Patrick Gerath, die für einen zwischenzeitlichen 5 Tore Vorsprung sorgten. Die HGS steckte nicht auf, konnte aber am verdienten 16 : 14 Auftaktsieg unsere Jungs nichts mehr ändern.
Es spielten: Dominik Robert, Moritz Krause (Tor), Nicolas Poncelet (1/1), Christian Jung (1),  Tobias Braun, Jonas Speicher (3), Niklas Tull (1), Patrick Gerath (4), Marc Jung (5/1),  Sebastian Weisenseel, Alexander Sauder (1)
Danach spielte die HSG Völklingen gegen die JSG HF Illtal. Trainer Markus Simowski schonte einiger seiner Leistungträger, doch die Mannschaft zeigte, wie ausgeglichen sie besetzt ist und konnte sich vor allem über einen starken Maximilian Zech deutlich absetzen. Doch die Handballfreunde Illingen gaben nicht auf. Niklas Kiefer und vor allem Philipp Michel düpierten die Völklingen Abwehr und konnten den Abstand bis auf 1 Tor verkürzen. In den letzten Sekunden hatten sie sogar noch die Ausgleichschance, die sie aber nicht nutzen konnten. So siegte die HSG Völklingen äußerst kann mit einem Tor.
Gespannt war man auf das anschließende Aufeinandertreffen des RPS Oberligisten HSG Fraulautern/Überherrn und dem hohen Favoriten HSG Völklingen. Bei einem Sieg hatte Völklingen den Bromelain Cup in der Tasche. Unsere Jungs begannen mit viel Respekt vor dem Bundesligisten. Mit schnellen Kombinationen und einem treffsicheren Yves Kunkel setzte sich Völklingen Mitte der 1. Halbzeit 6 : 2 ab. Anschließend vergaben beide Mannschaften viele gute Chancen und mit 7 : 4 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause die stärkste Phase der Osbildjungs. Bis auf 9 : 8 konnte man sich heran kämpfen. Doch die Mannschaft von Markus Simowski ließ nichts mehr anbrennen, nutzten schnelle Gegenstöße und Überzahlsituationen konsequent aus und siegten am Ende deutlich mit 15 : 10. Damit fand der Bromelain Cup 2012 mit der HSG Völklingen den erwarteten Sieger.
Es spielten: Dominik Robert, Moritz Krause (Tor), Nicolas Poncelet, Christian Jung (2),  Tobias Braun, Jonas Speicher (3), Niklas Tull (1), Patrick Gerath (1), Marc Jung (3),  Sebastian Weisenseel, Alexander Sauder  
Im anschließenden Spiel hatte die HSG Fraulautern/Überherrn gegen die JSG HF Illtal die Chance den 2. Platz zu sichern. Beide Mannschaften lieferten sich in der 1. Halbzeit eine sehr ausgeglichene Partie. Illtal konnte mehrfach vorlegen, die HSG aber immer wieder über Lukas Fischer und den starken Außen Niklas Tull ausgleichen.  Mit einer 11: 12 Führung wurden die Seiten gewechselt. Auch zu Beginn der 2. Halbzeit tat sich unsere Mannschaft sehr schwer, bekam vor allem Niklas Kiefer nicht in den Griff und lag plötzlich 13 : 16 zurück. Erst in den letzten 10 Minuten spielte die Osbildtruppe ihr gewohntes, schnelles Angriffsspiel, die Abwehr stand sicherer. Schnell konnte man das Spiel drehen, sich einen 21 : 17 Sieg herausspielen und so einen achtbaren 2. Platz erringen und über einen Scheck über 300 Euro freuen.
Es spielten: Dominik Robert, Moritz Krause (Tor), Nicolas Poncelet (3/2), Christian Jung,  Tobias Braun (1/1), Jonas Speicher (3), Niklas Tull (5), Patrick Gerath, Marc Jung (4),  Sebastian Weisenseel, Alexander Sauder, Lukas Fischer (5)

- m A-Jugend:


10:00 Uhr HG Saarlouis : HSG Völklingen:   13 : 16
11:10 Uhr JSG HF Illtal : HG Saarlouis:        13 : 17
12:20 Uhr HG Saarlouis : HSG Fraulautern/Überherrn I:   14 : 16
13:30 Uhr HSG Fraulautern/Überherrn I : JSG HF Illtal:  21 : 17
14:40 Uhr HSG Völklingen : JSG HF Illtal:        21 : 20    
15:50 Uhr HSG Völklingen : HSG Fraulautern/Überherrn I:  15 : 10


1. HSG Völklingen

2. HSG Fraulautern/Überherrn

3. HG Saarlouis

4. JSG HF Illtal

 

- w A-Jugend:

10:35 Uhr HSV Merzig/Hilbringen : JSG DJK Marpingen/Alsweiler: 8 : 12
11:45 Uhr HG Saarlouis : SG DJK Oberthal/Namborn:     14  : 15
12:55 Uhr SG DJK Oberthal/Namborn : HSV Merzig/Hilbringen:  12 : 11
14:05 Uhr JSG DJK Marpingen/Alsweiler : HG Saarlouis:  15 : 13
15:15 Uhr HSV Merzig/Hilbringen : HG Saarlouis:  13 : 9
16:25 Uhr JSG DJK Marpingen/Alsweiler : SG DJK Oberthal/Namborn:

11 :11


1. JSG DJK Marpingen/Alsweiler 

2. SG DJK Oberthal/Namborn

3. HSV Merzig/Hilbringen

4. HG Saarlouis

01.03.2012 - Saarlandliga w B-Jugend:

HSG Ottweiler-Steinbach - wB1 Jugend: 17 : 27

02.03.2012 - Saarlandliga m D-Jugend:

JSG Saarbrücken West - mD1 Jugend: 17 : 23

04.03.12.-SPIELBERICHTE-ERGEBNISSE-AKTIVE:

1. Mannschaft - Verbandsliga Saar:

HSG DJK Nordsaar II - 1. Männer: 30 : 30

Unsere Mannschaft verschlief die Anfangsphase gegen die hochmotivierten Hausherren und man lag schnell mit 4:1 zurück. Nach 6 Minuten gab es die erste Auszeit und danach legten unsere Herren los. Das Spiel zwischen Abwehr und Torwart wurde immer besser und unser Schlussmann Alex Albert parierte zahlreiche Würfe. Mit Tempo und gelungenen spielerischen Aktionen zog man auf 4:10 davon. Nun lies man es etwas ruhiger angehen und Nordsaar konnte bis zum 13:18 Pausenstand verkürzen.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Nordsaar kam besser aus der Kabine und legte sofort nach. Durch dumme Fehler in unserem Angriff brachten wir die Hausherren immer besser ins Spiel und es entwickelte sich eine unnötig spannende Partie. Obwohl unsere Männer immer wieder mit 3 bis 5 Toren in Front lagen konnten man Sack nie zu machen. Aufgrund einiger unentschuldbarer Zeitstrafen mussten wir den Großteil der zweiten Hälfte in Unterzahl bestreiten und durch die disziplinlose Spielweise unserer Mannschaft verspielten wir beinahe noch die Begegnung gegen beherzt kämpfende Heimmannschaft. Am Ende können wir froh mit der Punkteteilung sein und es stellt sich die Erkenntnis ein, dass man sich heute eindeutige selbst geschlagen hat. Mit etwas mehr Willen und Cleverness wäre mehr drin gewesen.

Vorbericht 15. Spieltag
HSG Fraulautern/Überherrn - HSG TVA/ATSV Saarbrücken
Mit dem Aufstiegsaspiranten aus Saarbrücken kommt die zweite Mannschaft der Hauptstadt nach Überherrn. Im Hinspiel trennten sich beide Teams unendschieden, wobei unsere Herren in der Schlussphase den Sieg aus der Hand gegeben hatten. Nach der nicht optimalen Leistung in Nordsaar sollte man alles daran setzen um vor heimisches Publikum dem Favoriten ein Bein zu stellen.
Anwurf: 11.03.2012  17:00 Uhr  Adolf-Collet-Halle  Überherrn

Frauen - Bezirksliga West:

HSG Fraulautern/Überherrn : DJK Ensheim 22 : 17

Nach einer viel zu hoch ausgefallenen Auswärtsniederlage, galt es die Punkte gegen die DJK Ensheim am Sonntagabend in Überherrn zu behalten. Die Zeichen standen ganz gut, denn die Mannschaft konnte fast vollzählig antreten. Aber nun zum Spielverlauf: Zu Beginn konnte unsere Mannschaft zwar mit 1:0 in Führung gehen, jedoch lag sie ziemlich schnell, durch technische Fehler im Angriff wie in der Abwehr, mit 2:7 Toren zurück. Doch ab der 15. Minute besann man sich wieder auf das Handball spielen und konnte so durch gute Kombinationen und Einzelaktionen trotz Manndeckung mit 10:9 in die Halbzeit gehen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde umgestellt und versucht eine Manndeckung zu umgehen. Dies gelang jedoch nicht so gut. Nach einer weiteren Umstellung lief es wieder besser für unsere Mädels. Man stand nun in der Abwehr wieder besser und konnte durch schöne Spielkombinationen Tor um Tor erzielen und den Gegner verdient in heimischer Halle schlagen. Spielerinnen: Katrin Lorson, Laura Müller, Christine Ludwig (2), Jaqueline Martin, Marina Müller, Andrea Krier(1), Jennifer Jopseph (2), Anna Krier (4), Robin Hussinger (4), Angelina Koch (4), Wiebke Meiers (5).

Die 4te - B - Liga-West - Staffel-Süd:

USC Saar Saarbrücken III - 4.te: 24 : 20

Normaler weise fehlen mir nicht die Worte, aber was heute in Saarbrücken abging, war unter……  Sagen wir mal es war ein Katastrophenspiel. Abwehr
-Angriff nichts existierte. Ein Torwart der trotz Krankheit spielte, aber von allen
im Stich gelassen wurde. Ein Betreuer, der sagen konnte was er wollte. Nichts!!! Obwohl es nicht dazu gehört, dann noch ein Schiedsrichter, oh Gott, schlechter…..Mehr gibt es nicht zu diesem Thema zu sagen - jetzt haben wir auch noch am nächsten Wochenende unser letztes Heimspiel!! Unser Ziel für diese Saison rückt immer in weitere Ferne.
Es spielten: A.Wiltz,- (Tor) S.Heller ,- P.Bier,- O.Zang ,- M.Jenal ,- C. Meilgen ,- C.Hammadi,- Seyffardt,- T. Braun

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!