Finale
Finale

 

Girls_Cup

 

27./28.05.2012  

Guckst Du!! 


HSG weibl. B erlebt schönes und erfolgreiches Wochenende in Diekirch


Viel Spaß hatten die Mädels und mitgereisten Fans an Pfingsten in Diekirch/Lux. beim 11. Girls Cup. Es wurde in 2 Gruppen mit je 5 Mannschaften gespielt. Unser erster Gegner war Museldall Grevenmacher. Ohne große Probleme siegten wir nach 15 Minuten 10 : 4. Doch danach spielten wir gegen die DJK Budenheim, die in dieser Saison den 4. Platz in der RPS-Liga erzielte. Ein wahrer Handballkrimi entwickelte sich. Zwei gleich starke Mannschaften standen auf dem Platz, die beide auch hart zur Sache gingen. Am Ende siegte Budenheim glücklich mit 9 : 8. Danach fand für uns das wichtigste Spiel des Tages statt. Wir mussten gegen Yutz Handball Féminin ran, die bereits gegen Budenheim 8 : 5 siegen konnten. Es ging um den Gruppensieg. Die Mädels machten ein Wahnsinnsspiel. Schnelle Gegenstöße, tolles Zusammenspiel in Angriff und Abwehr und super Torwartparaden waren der Garant zum Sieg. Die Mannschaft ließ diesen starken Gegner zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel finden. Endergebnis 15 : 7 für uns!!! Im letzten Spiel gegen PSV Endhhoven mussten wir Tore sammeln, um eine möglichst gute Tordifferenz zu erreichen. Wir siegten 16 : 3.

Und es hieß: Gruppensieg und Halbfinale am nächsten Tag!!! Aber zuerst wurde am Abend mit den anderen Mannschaften gefeiert. Karaoke-Disco war angesagt. Ein Riesenspaß für alle. Geschlafen wurde im Pfadfinderhaus, ein Schlafsaal für alle, ging für eine Nacht!


2. Tag Halbfinale gegen Velo Handbal Niederlande, die mit einer Riesen Fangruppe angereist waren und für Stimmung sorgten. Die Mädels aus Velo spielten schnell und aggressiv, aber wir hielten immer dagegen. Auch hier waren zwei starke Mannschaften auf dem Platz, von der sich keine entscheidend absetzen konnte. Am Ende siegten wir glücklich mit 8 : 7 und es hieß Finale!!! Im Finale standen wir dem übermächtigen Gegner National RM Valcea (rumänische Auswahlmannschaft) gegenüber. Durchweg mindestens 1 Kopf größer als wir, athletisch, schnell und blindes Spielverständnis, da konnten wir nur eine Halbzeit mithalten. Jeder Fehler wurde sofort durch Gegentore bestraft. Aber auch in diesem Spiel gab die Mannschaft alles. Wirklich ein großes Kompliment an alle Spielerinnen, alle bewiesen großen Kampfgeist. Am Ende verloren wir nach Halbzeitstand 6 : 8 mit 15 : 8 und erreichten den 2. Platz.

Im letzten Spiel verletzte sich unsere Torhüterin Caroline. Wir wünschen ihr gute Besserung. In der starken Turniermannschaft spielten: Jennifer Jakobs, Caroline Ostien, Anna Gothier, Laura Rosche, Fabienne Kunzler, Julia Kissel, Marie Osbild, Marie-Claire Jung, Jaqueline Rullang, Charlotte Braun und Saskia Weisenseel

Wir besuchten ein super organisiertes Turnier, trafen nette Leute, knüpften mit anderen Mannschaften Kontakte, die Mädels hatten viel Spaß , eine gelungene Fahrt.

HK

 


Mit Leib und Seele – nicht nur die Mädels!!

Counter

zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!
zu unseren Partnern der Spielgemeinschaft- hier klicken!